Freitag, 4. Juli 2014

Giraffe, Haus und Co.

Ich habe in letzter Zeit viele kleine Mitbringsel produziert, weil ich ja finde, dass etwas Selbstgemachtes doch etwas sehr Persönliches ist und bisher ist das immer gut angekommen.

Für die zwei kleinen Chefs meiner Freundin habe ich zwei Spieltücher genäht.
Eines in Form einer Giraffe. Ja, ich weiß, dass man das beschriften muss ;-)


Und das andere in Form eines Hauses.


Die Giraffe hat gleich ihre Bestimmung gefunden und wurde blitzschnell zum Mund geführt und zur Begrüßung angesabbert.

Auch das Haus ist vom Großen genau betrachtet worden und die Autos auf dem Stoff haben es ihm besonders angetan.

Für die Mama habe ich eine sehr große Tasche genäht, weil sie mit ihren zwei Buben ohnehin immer recht viel einzustecken hat. Für den Papa haben wir in der großen Tasche noch eine gute Flasche Sekt versteckt, aber pssst...

Ich habe gesehen, dass sich alle gefreut haben, also freue ich mich auch!

Somit passt das auch wieder zum Freutag.

Liebe Grüße,

eure dea creanda