Freitag, 19. Juli 2013

Patchworkdecke Nummer 1 ist fertig

Heute also mein erster Beitrag für FREUTAG - somit mein FREUTAG 1 - ...und das gleich mit einem so großen Projekt - *doppelfreu*


Ich habe mir doch heuer im Februar ein großes Paket an Stoffen bestellt, aus denen ich eine bzw. zwei Decken fürs Schlafzimmer nähen wollte. Hier nochmals der Link.

Noch vor meinem Urlaub habe ich mir gedacht, dass ich im Sommer sowieso nicht dazu kommen werde und habe das Projekt daher auf den Herbst verschoben. Ich mach das also dann, wenn es nicht mehr so heiß ist.

Warum auch immer hatte ich aber plötzlich dann doch Lust mit diesem großen Projekt zu starten und habe einmal angefangen wenigstens alle Teile zuzuschneiden. Als das geschehen war konnte ich doch die zugeschnittenen Stoffe nicht so einfach herumliegen lassen.

Ich freue mich sehr, dass ich heute die erste fertige Patchworkdecke präsentieren darf.

 



Und ich muss sagen, dass sie mir sehr gut gefällt. Erst wollte ich eine große Decke für das ganze Bett nähen, aber ich habe mich dann doch entschieden, dass ich zwei einzelne nähe. Ist einfacher zu waschen und aufzubewahren. Vorallem ist es so etwas einfacher zu nähen.

Hab versucht die Decke im Wohnzimmer zu drapieren...



...bin dann aber doch in den Garten übersiedelt...

Schaut schon gemütlich aus, oder? Also ich würde es mir da am liebsten gleich mit einem Buch gemütlich machen.


Habe meinen SchwieVa gleich zum Decke Halten eingeteilt - der ist nämlich sehr groß und macht das mit links :-) So sieht meine Decke also von hinten aus:



Na, dann mal ran an Decke Nummer 2!

Liebe Grüße,
Eure dea creanda



Montag, 8. Juli 2013

Stoffnachschub

Ja, was soll ich euch sagen? Ich hatte einfach keine alltagstauglichen Jerseystoffe mehr. Es waren einfach nur noch Stoffe da, die eher für Pyjamas taugen, weil zu verspielt oder eben um sie mit einfärbigen Stoffen, doch auch für mich tragbar zu machen. Somit hatte ich gar keine andere Wahl, als mich auf Einkaufstour zu begeben. Diese Stoffe habe ich dann in Wien gefunden:



Ehrlich gesagt hatte ich mir erwartet, dass ich mehr finden würde, das mich anspricht.

Ich hab dann zu Hause noch online weitergestöbert und doch so einiges gefunden, das mich überzeugt hat.
Bestellt habe ich die Stoffe bei Michas Stoffecke.
Die waren so wahnsinnig schnell mit der Lieferung, dass ich total begeistert bin. Freitag am Abend bestellt und am Dienstag am Vormittag waren die Stoffe schon da!

Auch preislich haben mir die Stoffe weit besser "gefallen", als bei meinem Einkauf in Wien.Natürlich ist es auch gut, wenn man die Stoffe angreifen kann, aber ich muss ehrlich sagen, dass ich bei meinem Bestellungen bei Micha noch nie enttäuscht worden bin. Also gebe ich dieses Mal der Online-Bestellung die bessere Wertung.

Ich musste die Stoffe auf zwei Fotos aufteilen, weil es so viele geworden sind:







Den "Äpfelchen"-Stoff wollte ich schon lange kaufen und habe es jetzt endlich getan :-)


Insgesamt war meine Ausbeute enorm und ich habe natürlich gleich zu nähen begonnen. Aber darüber berichte ich euch dann beim nächsten Mal...